News

Take it or leave it!

Zwei Preisträgerarbeiten des Berliner Opernpreis 2018 25./26. Mai, 20 Uhr | Kirche St. Elisabeth (Invalidenstr. 3, 10115 Berlin)

400 Jahre Musiktheater in Europa – was für ein Erbe! Nur: wer tritt welches Erbe überhaupt an, sucht sich was heraus, will was und was lieber nicht haben bei der Testamentseröffnung? 36 Musiktheaterteams aus neun Ländern haben sich mit dieser Frage des diesjährigen Wettbewerbs von Neuköllner Oper und GASAG auseinander gesetzt. In der Elisabeth-Kirche in Mitte sind nun an zwei Abenden die zwei Preisträgerarbeiten zu erleben:

Arianna, Ariadne, Ariane
Das Team um Tom Smith (u. a. Preisträger des Vincent E. Lam Preises für Komposition) und Caitlin van der Maas (Arbeiten u. a. für Münchner Kammerspiele, Dutch National Opera  Academy, Amsterdam) thematisieren den Ariadne-Mythos – Ariadne ist Protagonistin einer der ersten Opern der Musikgeschichte. Drei Frauen sind auf einer Insel gestrandet, verlassen von ihren Männern…drei Perspektiven, Sprachen, Zeiten und musikalische Idiome vermischen und ergänzen sich und formen ein neues Lamento di Arianna.
Komposition: Tom Smith | Regie/Text: Caitlin van der Maas | Ausstattung: Henriette Müller
Mit: Caio Azevedo, Liat Himmelheber, Elizabeth Marshall, Roxana Lucia Mihai, Ronja Sophie Putz, Jacopo Salvatori

https://www.neukoellneroper.de/play/take-it-or-leave-it/

DIE NÄCHSTEN TERMINE

  • 25.05.201820.00 – 22.00
  • 26.05.201820.00 – 22.00

Sacrées Journées Strasbourg 2018

01.Februar 2018 20h30
Cathédrale Strasbourg

La Torah chantée
Nikola David est le cantor, le chantre, de la Congrégation juive Beth Shalom de Munich.
Il est celui qui guide les prières chantées des fidèles au côté du rabbin. Il maîtrise
la cantillation, prononciation précise et modulée de chaque voyelle des mots d’un verset
de la Torah, participant à la compréhension et au caractère sacré du chant.
Né en Serbie en 1969, Nikola David a débuté sa formation musicale au Conservatoire
de Novi Sad avant de poursuivre ses études au Conservatoire de Mayence,
puis au Abraham Geiger Kolleg de Potsdam, un centre d’enseignement théologique.
Nikola David se produit dans de nombreux festivals en interprétant les rôles de ténor
du répertoire classique et des oratorios. Il sera accompagné de 4 chanteurs
professionnels allemands.

Nikola David- Kantor

Roxana Lucia Mihai- Sopran

Jelena Mirkov- Mezzo

Tom Smith- Tenor

Robson Bueno Tavares- Bariton

http://www.sacreesjournees.eu/wp-content/uploads/2018/01/brochure-sacrees-journees-2018.pdf

Affetti

AFFETTI IN KONZERT!!!!! Alle Willkommen!!!!
Wir sind “AFFETTI” – eine Vokalgruppe bestehend aus fünf professionellen Sängern aus fünf verschiedenen Ländern (Spanien,Rumänien, Östereich, England und Brasilien).
Wir haben uns auf die Musik des 16. und 17. Jahrhunderts spezialisiert von Komponisten wie Gastoldi, Banchieri, Monteverdi, Gesualdo, Arcadelt und Tomkins. Wir sind in München die einzige professionelle Vokalgruppe mit dem Anliegen, mit Renaissance Musik die Herzen und Gefühle des Publikums zu erreichen.
affetti newMaria Marinez Gabaldon (Sopran), Roxana Lucia Mihai (Sopran), Maria Margarethe Brunauer (Alto), Tom Smith (Tenor) und Robson Bueno Tavares (Bariton) möchten einen neuen Zeitgeist und Energie in die klassische Musikwelt bringen.
 
Datum: 22.12.2017
Uhrzeit: 19 Uhr
Kategorie: Kultur
Veranstalter: Kulturförderkreis Altomünster
Veranstaltungsort: Evang. Gemeindezentrum Altomünster

LA CENERENTOLA

LA CENERENTOLA
Komische Oper nach der Erzählung von Aschenputtel
von Gioacchino Rossini

Fotografie-München-Portrait-StefanWeberPhotoArt-Eventfotos-Pasinger Fabrik Oper-La Cenerentola-Besetzung 2-210-3
La Cenerentola ©Stefan Weber

Inszenierung & Textfassung: Julia Dippel
Musikalische Leitung: Andreas P. Heinzmann
Arrangement: Jörg-Oliver Werner & Andreas P. Heinzmann
Ausstattung: Claudia Weinhart

La Cenerentola: Carolin RitterHitomi KawaiAnna-Louise Costello
Don Ramiro: Kevin TraugottGiancarlo Paola
Clorinda: Roxana MihaiYvonne Prentki
Tisbe: Maria Margarethe BrunauerHitomi KawaiCarolin RitterSimone Werner
Don Magnifico: Sven Fürst, Bernd GebhardtPhilipp Gaiser
Dandini: Tohru IguchiHerfinnur Árnafjall, Stefan Kastner
Alidoro: Paul Wiborny, Philipp Gaiser

Wiederaufnahme-Premiere am 26. Dezember 2017
Vorstellungen bis 25. Februar 2018

Meine Vorstellungen:
12.01, 13.01, 14.01, 28.01
02.02, 03.02, 04.02, 08.02, 09.02,
15.02, 16.02, 17.02, 18.02,
22.02, 23.02, 24.02, 25.02